Aura Ausbildung

Ausbildung

Jeder Mensch ist in der Lage zu lernen, das feinstoffliche Feld oder auch Aura und Ausstrahlung genannt, von Menschen oder von anderen Lebewesen wahrzunehmen und Techniken zum gezielten Arbeiten im feinstofflichen Feld zu erlernen.

Die Ausbildung besteht aus einem Grundkurs (2 Wochenenden) und einem Aufbaukurs (3 Wochenenden).
Der Grundkurs und der Aufbaukurs sind in sich abgeschlossen und sie sind einzeln buchbar.
Es ist auch möglich, einen Grundkurs zu belegen, Zeit verstreichen zu lassen und dann später an einen Aufbaukurs teilzunehmen.
Das eigene Tempo ist der Maßstab. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ziel der Ausbildung

Das Ziel der Ausbildung ist es, im feinstofflichen Feld von Lebewesen zielgerichtet arbeiten zu können.
Nach absolviertem Aufbaukurs können Sie die erlernten und erfahrenen Techniken in den bereits bestehenden Alltag integrieren. Dabei ist es völlig irrelevant, ob Sie in einem therapeutischen, kommunikativen, technischen oder wissenschaftlichen Umfeld arbeiten und leben, denn das Erlernte ist in jedem Umfeld anwendbar.
Neben der Wissensvermittlung wird größter Wert auf respektvollen Umgang mit sich und anderen gelegt. Der Ansatz dieses energetischen Arbeitens ist es, in Harmonie mit sich und der Umwelt zu leben, zu arbeiten und sich so zu entwickeln, dass der Einklang von Körper, Geist und Seele gefördert und unterstützt wird.

Grundkurs

Das erste Ausbildungswochenende gibt eine grundlegende Einführung in den Aufbau des feinstofflichen Systems.
Jeder Teilnehmer erlernt die eigene Aura und die anderer Menschen wahrzunehmen und zu analysieren. Durch gezielte Ausstreichungen können Aurablockaden gelöst und tiefe Prozesse angestoßen oder beschleunigt werden.
Das zweite Ausbildungswochenende beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den sieben Hauptchakren. Die Teilnehmer lernen den energetischen Zustand der Chakren festzustellen und zu harmonisieren. Die erlernten Techniken eröffnen einen tieferen und sensibleren Zugang zu sich selbst und anderen Menschen und ermöglichen ein zielgerichtetes Arbeiten an Persönlichkeitsstrukturen.
Der Grundkurs befähigt die Teilnehmer, das äußere feinstoffliche System eines Menschen wahrzunehmen und zu harmonisieren.

Kosten Grundkurs je Wochenende € 270,-
Ratenzahlung nach Absprache möglich.

Der Aufbaukurs

Das Ziel des Aufbaukurses ist es, ein reiner und klarer Kanal für die feinstoffliche Welt zu werden. Neben der eigenen persönlichen Entwicklung und Aufarbeitung werden die feinstofflichen Fähigkeiten und Wahrnehmungen gestärkt und geschult.
Dadurch wird es den Teilnehmern möglich, sehr effektiv, effizient und individuell mit Klienten zu arbeiten.

Das dritte Ausbildungswochenende dient der eigenen Entwicklung und der Aufarbeitung einschränkender Strukturen sowie dem Training und der Intensivierung der Wahrnehmung.

Das vierte Ausbildungswochenende vertieft das energetische Arbeiten mit Klienten und behandelt Themen wie energetisches Arbeiten in Räumen, Umgebung, etc.

Das fünfte Ausbildungswochenende umfasst weitere energetische Techniken wie z.B. Fernbehandlungen. Ebenso wird das energetische Arbeiten mit Klienten unter Supervision vertieft.

Der Aufbaukurs wird oft als sehr intensiv und ereignisreich empfunden. In der gesamten Zeit des Aufbaukurses, gerade auch zwischen den Ausbildungswochenenden, findet ein intensiver Entwicklungsprozess statt. Deshalb ist der Aufbaukurs nur nach Rücksprache zu belegen.

Kosten Aufbaukurs je Wochenende € 290,-
Ratenzahlung nach Absprache möglich.

Anmeldung

Bitte laden Sie sich das folgende Anmeldeformular runter und schicken dieses per Email an mich:
Anmeldeformular als PDF Download

Hier finden Sie die aktuellen Termine zu den Seminaren.